Am 6.März ist weltweiter „Tag der Logopädie“.

Der Berufsverband der Logopädinnen und Logopäden „Logopädie Austria“ hat daher die Initiative „Plaudertasche“ ins Leben gerufen und Informationsmaterial zum Thema Logopädie sowie das Plakat „Plaudertasche“ in Kinderarzt- und HNO-Praxen versandt.
Ich erhoffe mir durch diese Initiative von Seiten der Kinder- und HNO-Ärzte mehr Aufmerksamkeit auf die Fähigkeiten der Sprache, des Sprechen und der Stimme bei Kindern und Erwachsenen. Kinder-, HNO- und Zahnärzte sind meist die ersten Ansprechpersonen bei Unsicherheiten oder Sorgen bezüglich der kindlichen Sprach- und Sprechentwicklung, Stimmbelastungen im Alltag/Beruf und offener Mundhaltung sowie schädlicher Mundatmung.

Eine zeitgerechnete fachärztliche Verordnung zur logopädischen Therapie kann eine Vertiefung des Schweregrades und sekundäre Folgen vermeiden.