Rechtschreiben

Rechtschreiben

Lese- und Rechtschreibstörungen können die schulische Laufbahn negativ beeinflussen und Hausaufgaben und das Lernen zu einem unangenehmen Begleiter machen, obwohl die Lese- Rechtschreibstörung bereits ab dem Vorschulalter mit speziellen Screeningverfahren (z.B.: Bielefelder Screening) erkannt werden kann.

In meiner Praxis ist es mittels standardisierter Verfahren möglich, Kinder ab dem 1. Volksschuljahr bis zur 6. Schulstufe auf ihre Lese- und Rechtschreibleistungen innerhalb weniger Minuten zu testen und deren Ursache aufzudecken. Dabei werden nicht nur Aufgaben aus dem schulischen Alltag gestellt sondern auch die Fähigkeiten der auditive und visuelle Wahrnehmung/Differenzierung, die Buchstabe-Laut Zuordnung, die Intermodalität und die Serialität überprüft und im Anschluss ausgewertet, um eine Beratung hinsichtlich der weiteren Vorgehensweise durchführen zu können. Im schulischen und häuslichen Umfeld werden Symptome häufig erst beim lauten Lesen oder beim Korrekturlesen von frei geschriebenen Texten oder Ansagen erkannt.

Symptome von Lesestörungen

  • verzögertes Erlernen des Lesens
  • Auslassungen, Ersetzungen, Umstellungen und/oder Hinzufügen von einzelnen Buchstaben, Silben oder Worten
  • Verlangsamtes Lesetempo
  • Verlieren der Lesezeile
  • Falsche Betonung
  • Schwierigkeiten beim Lesesinnverständnis

Symptome von Rechtschreibstörungen

  • Buchstabenverdrehungen innerhalb eines Wortes z.B.: „b – d“ und/oder „p – q“
  • Umstellungen von Buchstaben im Wort z.B.: „liese“ statt „leise“ oder „Huas“ statt „Haus“
  • Buchstabenauslassungen z.B.: „zweiundzanzig“ statt „zweiundzwanzig“
  • Hinzufügen falscher Buchstaben
  • Lautliches Schreiben
  • Wahrnehmungsfehler
  • Niedrige Schreibgeschwindigkeit

Um eine Testung der Lese- und/oder Rechtschreibstörung durchzuführen, ist außerdem der Ausschluss von Seh- und Hörstörungen durch einen Augen- und HNO-Arzt notwendig.

Um einen Terminvereinbarung für eine Lese- und Rechtschreibtestung zu vereinbaren, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit mir auf.

Weiter zur Lax Vox Methode