Lax Vox Schlauch

Lax Vox Schlauch

„Lax Vox“ bedeutet übersetzt „freie Stimme“ und meint eine Herangehensweise, welche mit Hilfe eines Silikonschlauches die tägliche Stimmpflege und das Stimmtraining bei SängerInnen, LehrerInnen und anderen Stimm- und Sprechberufen ermöglicht. Außerdem wird der LAX VOX Schlauch in der logopädischen Stimmtherapie für den lockeren Stimmlippenschluss angewandt.

Was ist „LAX VOX“?

Hierbei handelt es sich um eine Herangehensweise für die Pflege, Heilung und das Training der Stimme mit einem Hilfsmittel, dem sogenannten „LAX VOX Schlauch“. Dieser Silikonschlauch wird in ein Gefäß mit einer bestimmten Wassermenge gegeben und zwischen den Zahnreihen locker platziert, um darin anfangs ohne Stimme zu „blubbern“. Hört sich vorerst witzig an und bringt neben dem positiven Effekt auf die Stimme auch jede Menge Spaß!

So geht es weiter….
Durch den speziellen Durchmessers des Silikonschlauches und der dazugehörigen bestimmten Schlauchlänge ist es möglich, eine korrekte Haltung einzunehmen und die richtige Atmung anzuwenden (beide bilden das Fundament für eine gute Stimmgebung).

Anfangs wird nun ohne Stimme in einen Behälter mit Wasser mit dem LAX VOX Schlauch „gehaucht“, um die richtige Haltung, Atmung und das richtige „blubbern“ auszuprobieren und wahrzunehmen, welchen Effekt diese Methode auch ohne Stimme schon auf die Haltung, Atmung und das Ansatzrohr hat.

In weiterer Folge wird mit Stimme auf unterschiedlichen Vokalen und Konsonanten in den Schlauch phoniert und später sollen (je nach Indikation und Bedarf) bestimmte Tonhöhen, Tonlagen und ganze Wörter oder Sätze phoniert werden.

Zuletzt wird, während der Phonation in den Schlauch, dieser langsam aus dem Mund gezogen und weiter phoniert. Der weitere Transfer in den Alltag wird mit, für den Patienten, Lehrer, Sänger etc. individuell wichtigen, Übungen unterstützt.

Welchen Effekt hat „LAX VOX“ auf die Stimme?

Beim Phonieren oder „Stimme geben“ herrscht unterhalb der Stimmlippen ein subglottischer Druck, welcher die Stimmlippen in Schwingung versetzt und einen Ton entstehen lässt. Bei der Phonation in einen Schlauch, der in einem Gefäß mit Wasser ist, wird nun ein „supraglottischer Druck“ im Ansatzrohr aufgebaut, wodurch es zu einem Druckausgleich kommt. Dadurch werden folgende Effekte erzielt:

  • Massage, Flexibilisierung und Aktivierung der Stimmlippenschleimhaut durch die entstehende Vibration
  • Einfacheres und schnelleres Öffnen und Schließen der Stimmlippen
  • Verbreiterung der Berührungsflächen der Stimmlippen → Verbesserung des Stimmlippenschlusses
  • Verlängerung der Schließungsphase der Stimmlippen
  • Vorverlagerung des Stimmsitzes
  • Steigerung der Schwingungseffizienz der Stimmlippen
    → hörbarer Effekt: Zunahme der stimmlichen Intensität und Tragfähigkeit
    → spürbarer Effekt: leichte, lockere und anstrengungsfreie Phonation

Wie kann ich „LAX VOX“ selbst anwenden?

In meiner Praxis leite ich die Methode an und gebe Ihnen den benötigten Silikonschlauch mit, um auch Zuhause damit zu üben, die Stimme zu pflegen, zu trainieren oder spezielle Stimmübungen (je nach Indikation und Bedarf) durchzuführen.

LAX VOX ist leicht anzuwenden, kann in jedem Alter verwendet werden und kann nach logopädischer Anleitung/Einführung selbst Zuhause fortgeführt werden.

Lax Vox Schlauch

Lax Vox Schlauch


Der spezielle LAX VOX Schlauch

Der benötigte Silikonschlauch ist lebensmittelecht, PVC-frei und entspricht der EU-Norm. Die korrekte Länge und der spezielle Durchmesser sind für die Anwendung und den Effekt wichtig.

Achtung! Bitte verwenden Sie für LAX VOX keine Schläuche aus dem Baumarkt, da diese möglicherweise Stoffe enthalten, die gesundheitsschädigend sein können.